27/04/17

Am 22.04.2017 fand in der Boulderhalle „Rocktown“ Kaiserslautern die Rheinland-Pfalz Meisterschaft Bouldern statt. Auch am Start waren die Athleten des Saarländischen Bergsteiger- und Skiläuferbund, die im Rahmen dieses Wettkampfes ihre Saarlandmeister in den verschiedenen Klassen kürten. Neu in diesem Jahr ist dabei, dass sich die Athleten über die Landesmeistertitel, sowie über ein westdeutsches Gesamtranking (NRW, Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz), für die westdeutsche Meisterschaft Bouldern (6.5 und 7.5 Studio Bloc in Pfungstadt) qualifizieren müssen. Besonders unser männlicher Nachwuchs in der Jugend B zeigte auf den bisherigen Wettkämpfen stets ansprechende Leistungen. So zeigten unsere vier Jungs auch in der Qualifikation ihre ganze Abgeklärtheit. Nach den fünf Quali-Bouldern belegten Nils Siegel, Finn Schirra und Elias Schmitt die ersten drei Ränge. Leider konnte Luca Kaul sich nicht mit den Bouldern anfreunden und scheiterte kanpp. Auch Anna-Lena Wolf, die gerade mal etwas über ein Jahr im Klettergeschäft dabei ist, konnte sich in der weiblichen Jugend C ins Finale kämpfen. Fast genauso gut wie die kleinen Jungs präsentierten sich unsere großen Buben bei den Herren. Hier wussten Samuel Schirra und Lucas Marx am besten wie sie mit der starken Konkurrenz mithalten können und sprangen unter die besten im Finale. Unsere ältere Garde Mädels (Jugend A) musste sich in den Quali-Bouldern der Damen schon ganz schön strecken, um das ein oder andere TOP zu erreichen. Am besten gelang dies Leonie Marx (20. Platz Damen), die sich intern vor Isi Kammer und Jenny Engel durchsetzen konnte und sich so den Saarlandmeistertitel sicherte. Im Finale werden die Karten dann ja bekanntlich neu gemischt. So musste sich unsere „Kleine“ Anna-Lena noch den Anforderungen ihres ersten Finales beugen und rutschte vom 4. Noch auf den 6. Platz ab. Mit etwas mehr Erfahrung wäre hier aber leicht ein Platz auf dem Podest drin gewesen. Für den internen Titel als Saarlandmeisterin reichte es so aber vor Julia Kammer. Unsere „Herren“ Samuel und Lucas hatten mit den harten Final-Bouldern so manche Schwierigkeit, konnten sich aber dennoch in guter Verfassung für die WDM zeigen. Lucas konnte sich mit einem 7. Platz im Gesamt-Ranking zwei Plätze vor Samuel einsortieren und ergatterte so den Titel. Im Finale der männlichen Jugend B war es von Anfang an brutal spannend. Hier zeigten die beiden Jungs aus St. Wendel (Finn und Elias) ihre ganze Abgebrühtheit und toppten alle Boulder. Nils konnte sich mit dem dritten Boulder, ein seitlicher Sprung, nicht so richtig anfreunden und toppte letzten Endes „nur“ drei Boulder. Die St. Wendeler machten so den Titel unter sich aus. Elias konnte sich hauchdünn, mit etwas weniger Versuchen vor Finn behaupten. Die Ergebnisse der Gesamtwertung RLP-Meisterschaft findet ihr unter www.digitalrock.de. keep on climbing

22/04/17





Vielen Vielen Dank für die super FunkyFreshBouldersession2017!

Nach 4 Stunden Quali, einem grandiosen Finale & wund geschrubbten Fingern standen die 6 besten auf der Siegertreppe.

*Herren*

1.Jan Niklas Hahn
2.Stefan Paul aka Bio aka Biozeps
3.Frederik Laininger

*Damen*

1.Rebecca Praass
2.Janina Praass
3.Sabrina Henning

Danke an alle Teilnehmer, Helfer, Mikels Currysauce, Brötchen, Würste & Sponsoren....

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr ihr Boulderhoschies

18/04/17

Am 04/05/17 ab 20:00 Uhr in den Rocklands St.Wendel findet ein KOSTENLOSER Vortrag von Felix Buchmann & Stefan Paul statt! 
Eingeladen ist quasi jeder der auf Abenteuer abfährt oder einfach Donnerstags abends noch nichts besseres vor hat!

Zusammenfassung:

Ein Unbekanntes Land, gigantische Granitpfeiler, menschenleere Täler - Kirgistan bietet alle Zutaten für einen vielversprechenden Klettersommer. Nur mit Klemmgeräten und Schlaghaken bewaffnet, ziehen Felix Buchmann und Stefan Paul im August 2016 los, um die hohen, kaum erschlossenen Wände des Karavshin-Tals zu besteigen. Doch schnell stellen sie fest, dass das "Patagonien Asiens" nicht die vertrauten, heimischen Alpen sind und schon ihre erste Expedition unerwartete Abenteuer für sie bereithält. In ihrem Multimediavortrag berichten sie von unvergesslichen Erlebnissen fernab der Zivilisation und doch mittendrin in einer fremden Kultur und laden ein, selbst Neuland zu betreten und in das geheimnisvolle Kirgistan einzutauchen.







BE THERE! IT`S FOR FREE DUDE! 04/05/17 ab 20:00 Uhr
12/04/17

Nur noch knapp 10 Tage bis zum erwachen aus dem Winterschlaf! Wir eröffnen mit der FunkyFreshBouldersession 2017 endlich unseren Außenboulderbereich! Alle Info´s zum Wettkampf gibt´s --->HIER<---




10/04/17



Heiliger BimBam!

Das Osterwochenende kann kommen!
Vom 14/04/17 bis 17/04/17 ist die Halle für euch Täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr & die Küche von 14:00 bis 20:00 Uhr geöffnet!

Wir wünschen euch ein frohes Osterfest!

XOXO

Team Rocklands

05/04/17



Frühlingsgefühle in den heiligen Hallen. Lukas und Dominik hatten drei heiße Nächte und die Wand vollge..schraubt.

XOXO

Team Rocklands

#vorstieg
#umgeschraubt
#häschtäg
#rocklandswnd
#vollgeschraubt
#leadclimbing
#newroutes
31/03/17



Yeah!!!!
Die neue Pizza des Monats ist ab morgen erhältlich!

Mit Scampis, Blattspinat, Lauchzwiebeln, Knoblauch & Cherrytomaten!  

Mhhhhhhhh.....LECKER

Groß 7,50€ Klein 6,50€


16/03/17



Gestern Abend war Profi-Alpinist Stephan Siegrist bei uns zu Gast & hat uns am späten Abend einen grandiosen Vortrag über seine Erlebnisse in Vertikalen bereitet! 

Vielen Dank dafür!

Vorher lies er es sich natürlich nicht nehmen mit unseren starken Kids aus der Generation Rocklands e.V. ein geiles Training zu performen!

28/02/17

Oh Yeah!
Von Sonntag auf Montag hat Dominik Hoffmann mit seiner Trainingsgruppe den oberen Boulderbereich komplett umgebaut!
27 brand heiße Boulder von den Kids für die Kids!
Geiler Stuff ist da rausgekommen!

XOXO

Team Rocklands

22/02/17



Oh Shiat,

die Crew hat in den letzten Tagen Vollgas gegeben & euch die linke hälfte im Vorstiegsbereich umgeschraubt. Die Hausfrauen sind völlig aus dem Häuschen so das Jörg hier dicke arme machen muss.

Viel Spaß mit den neuen Routen!

 
20/02/17


Es war ein nervenaufreibendes Finale! Hier der offizielle Live-Bericht von uns:


Da ich selbst nur über Whats App live beim Finale dabei sein kann, schreib ich mal für euch mit. Aufgrund der emotionalen Anspannung wird es natürlich vermehrt zu Rechtschreibfehlern kommen, was ja sonst nieeeee passiert.
Also:
Boulder 1:

Isi macht 70 Punkte für die KBA. Da ich davon ausgehe, dass es sich um Isi aus dem Camp 4 handelt vermute ich, dass das Teil unmöglich zu schaffen ist. 

2 Minuten später die Nachricht: Rebecca flasht das Teil für die Rocklands. Ich denke das heißt 80 + 10 Punkte für Flash.

Wir liegen uns in den Armen.

--------------------------------------------------------------

Boulder 2:

Lucas Marx bringts für uns auf 60 Punkte. Scheint hart zu sein. Bin gespannt, was die KBA macht.

Ich muss auf Klo, aber ich gehe nicht, ich kann jetzt nicht alleine sein....

Joshua haut für die KBA 70 Punkte raus. Nach meiner Rechnung müssten wir noch mit 10 Punkten vorne liegen, wenns für den Flash 10 Punkte extra gab.

-----------------------------------------------------------------

Boulder 3:

Doppel D Dennis Dampmann 50 Punkte. Das Teil muss Ultra hart sein. 

Jetzt wollen hier Leute ihr Essen bezahlen. Die haben doch echt keinen Anstand.

Zurück von der Kasse, was lese ich???
Keiner weiß obs für Flash 10 Extrapunkte gibt. Ich raste aus. Ich ertrage diese Ungewissheit nur schwer. Krissie wischt mir den Schweiß von der Stirn. Dann plötzlich:
"Leon 70"!!!!!!!
Scheiß drauf, wir brauchen keine extra Flashpunkte wies aussieht....

Zwischenstand: 
RL: 210 oder 220
KBA: Nuuuuuullll oder genauer gesagt 190

Wieder liegen wir uns in den Armen. Louis scheint leicht erregt...

-------------------------------------------------------------

Boulder 4:

Ich bekomme ein Bild des Boulders mit der Unterschrift: Sieht ganz witzig aus.
Wer versteht hier wieder nicht, dass das ganze kein Spaß ist??????
Aber der Boulder sieht wirklich witzig aus....

Moritz ist für die Rocklands am Start.
Ich warte auf ein Ergebnis.... alle zehn Sekunden ein Punkt ..............

40 Punkte für Moritz. Da der Junge ordentlich was wegballern kann vermute ich mal, der Boulder ist nicht so witzig wie er aussieht.

Was hör ich grade, keine Extrapunkte für Flash??? Die nagende Ungewissheit ist schmerzender Trauer gewichen. Das gabs noch nie und ich finde es scheiße. Louis und ich sind uns einig, das ist lächerlich.

Ok, dann haben wir aktuell 210 plus die 40 von Moritz --> 250

Krissie begleitet mich auf die Toilette.

Bin zurück vom Klo. Urin war leicht gelblich. Passt schon. Punkte der KBA aus Boulder 4 sind noch nicht da. Ich warte......

JoJo ebenfalls nur 40 Punkte. Würde echt gerne sehen wie der Schrauber auch nur die Einzelzüge schafft...

RL: 250
KBA: Nuuuuuullll (230)

-------------------------------------------------------------

Boulder 5:

Elisa flasht für die KBA

Florence flasht ebenfalls.

330 zu 310

Louis und ich liegen uns nackt in den Armen. Ich weiß jetzt sicher, dass er erregt ist.

-------------------------------------------------------------

Boulder 6:

Dennis hatte wohl 60 Punkte in seinem Boulder Nr.3. Also:
RL: 330
KBA: 320

Samuel ist für uns im letzten Boulder. Das ist beruhigend. Er ist kein Junge, er ist ein Tier.
Ergebnis müsste gleich kommen.
Samuel 80 Punkte zweiter Versuch, damit müsste es eigentlich vorbei sein und unser Sieg fest im Regelwerk eingetragen werden.

Schon wieder will jemand bezahlen. Geht jetzt nicht.

Letzte Nachricht: Siiiiiieeeeeeeg
RL: 410
KBA: Nuuuulllll